Artist picture of Kehlani

Kehlani

536 826 Fans

Top-Titel

Gangsta Kehlani 02:57
Good Life G-Eazy, Kehlani 03:45
Toxic Kehlani 02:48
Nights Like This (feat. Ty Dolla $ign) Kehlani, Ty Dolla $ign 03:21
altar Kehlani 04:03
Good Thing ZEDD, Kehlani 03:30
Out Loud (feat. Kehlani) Syd, Kehlani 03:23
Can I Kehlani 02:47
CRZY Kehlani 03:11
everything Kehlani 03:27

Aktuelle Veröffentlichung

Blue water road

von Kehlani

29.04.2022

6095 Fans

Kehlani auf Tour

NOV
27
Kehlani at Zenith, Die Kulturhalle (November 27, 2022)
Munich, Germany

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Kehlani Ashley Parrish (geboren am 24. April 1995), bekannt nur unter ihrem Vornamen, ist eine amerikanische R&B- und Hip-Hop-Sängerin aus Oakland, Kalifornien. Erste Aufmerksamkeit erlangt sie als Mitglied der Popgruppe Poplyfe, die 2011 in der Fernsehserie America's Got Talent auftritt. Sie verlässt die Gruppe, um eine Solokarriere zu verfolgen und veröffentlicht 2014 ein Mixtape mit dem Titel Cloud 19. Sie tourt mit dem Rapper G-Eazy und veröffentlicht 2015 ihr zweites Mixtape You Should Be Here, das Platz zwei der amerikanischen Billboard Top R&B Albums Chart erreicht und eine Grammy-Nominierung für das Best Urban Contemporary Album erhält. Ihr Debütalbum SweetSexySavage (2017) erreicht Platz zwei der R&B/Hip-Hop-Charts. Ihr Song „Gangsta" (2016) erreicht Platz sechs der US-Hot R&B Songs Chart und Platz 13 der Hot R&B/Hip-Hop Songs Chart, „CRZY" (2016) erreicht Platz elf der amerikanischen R&B Songs Chart und „Distraction" (2016) Platz 13. „Good Life" (2017) mit G-Eazy erreicht Platz acht, außerdem ist sie auf Cardi Bs „Ring" (2017) zu hören, das auf Platz 17 der R&B/Hip-Hop-Charts landet, sowie zusammen mit Lil Yachty auf Calvin Harris' „Faking It" (2017), das auf Platz sieben der R&B-Song-Charts steigt. Im Januar 2019 veröffentlicht sie die Single „Nights Like This" mit dem Rapper Ty Dolla $ign. Nach einer Reihe hochkarätiger Kollaborationen mit dem EDM-Produzenten Zedd, der R&B-Sängerin Teyana Taylor und dem Pop-Superstar Justin Bieber und der Geburt ihres zweiten Kindes meldete sie sich im Mai 2020 mit ihrem zweiten Album It Was Good Until it Wasn't zurück. Das Album, das unter anderem Kollaborationen mit dem US-amerikanischen R&B-Schwergewicht Jhené Aiko, dem Multiinstrumentalisten Masego und dem britischen Singer-Songwriter James Blake enthält, steigt auf Platz zwei der amerikanischen Billboard 200 ein. 2022 erscheint sie auf „Beautiful Lies" von Yung Bleu.