Artist picture of Justin Timberlake

Justin Timberlake

6 474 672 Fans

Hör alle Tracks von Justin Timberlake auf Deezer

Top-Titel

Selfish Justin Timberlake 03:49
CAN'T STOP THE FEELING! (from DreamWorks Animation's "TROLLS") Justin Timberlake 03:56
SexyBack (feat. Timbaland) Justin Timberlake, Timbaland 04:02
Cry Me a River Justin Timberlake 04:48
What Goes Around.../...Comes Around (Interlude) Justin Timberlake 07:29
Mirrors Justin Timberlake 08:04
Rock Your Body Justin Timberlake 04:27
My Love (feat. T.I.) Justin Timberlake, T.I. 04:36
Say Something (feat. Chris Stapleton) Justin Timberlake, Chris Stapleton 04:38
What Goes Around...Comes Around Justin Timberlake 05:13

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Justin Timberlake auf Deezer

Justin Timberlake auf Tour

Konzerte von Justin Timberlake

JUL
30
Justin Timberlake at Uber Arena (July 30, 2024)
Berlin, Germany

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Justin Timberlake

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Justin Timberlake

Playlists

Playlists & Musik von Justin Timberlake

Erscheint auf

Hör Justin Timberlake auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Justin Randall Timberlake (* 31. Januar 1981 in Memphis, Tennessee) ist ein Sänger, Songwriter, Schauspieler, Moderator und Synchronsprecher aus den USA. Justin Timberlake kann, trotz seines jungen Alters, auf eine lange Karriere im Show-Business zurückblicken. Bereits als Teenager erlangt er große Bekanntheit als Mitglied der TV-Show Mickey Mouse Club. Dort trifft er unter anderem auf Christina Aguilera und Britney Spears. Nach der Fernsehkarriere feiert Justin Timberlake als Mitglied der Boygroup *NSYNC in den späten 1990er Jahren weltweite Erfolge. Im November erscheint mit Justified sein erstes Solo-Album. Dort zeigt der Künstler sein Talent für R&B- und Hip-Hop-Songs. Das Debüt-Album wird ein weltweiter Erfolg. Auch die Nachfolgeralben FutureSex/LoveSounds (2006), The 20/20 Experience (2013), The 20/20 Experience – 2 Of 2 (2013) und Man Of The Woods (2018) bringen dem Künstler Spitzenplätze in den internationalen Hitparaden und begründen seinen Erfolg als Sänger. Justin Timberlake wird dafür mehrfach mit dem Grammy Award ausgezeichnet, zuletzt 2017 für das Lied „Can’t Stop the Feeling!“ in der Kategorie Best Song Written for Visual Media. Diese Single ist im selben Jahr auch für den Oscar als Bester Filmsong nominiert. Lieder wie „Cry Me A River“ (2002), „SexyBack“ (2006), „My Love“ (2006), „What Goes Around…Comes Around” (2006), „Mirrors” (2013) oder „Say Something” (2018) sind weltbekannte Hits. Zusammen mit anderen Künstlern feiert er ebenfalls mehrere Nummer-1-Hits, darunter mit The Black Eyed Peas bei „Where Is the Love?“ (2003), mit Timbaland und Nelly Furtado bei „Give It to Me“ (2007) und Madonna und Timbaland bei „4 Minutes“ (2008). Auch als Schauspieler macht sich Justin Timberlake einen Namen. Er taucht unter anderem 2010 in dem Film The Social Network auf, der Film über Facebook-Begründer Mark Zuckerberg. Es dauert bis zum Jahr 2024, ehe sich Justin Timberlake mit neuem Studiomaterial zurückmeldet. Sein sechstes Studialbum, Everything I Thought It Was, kommt im März 2024 heraus.