Artist picture of Christina Aguilera

Christina Aguilera

3 439 663 Fans

Top-Titel

Say Something A Great Big World, Christina Aguilera 03:49
Lady Marmalade Christina Aguilera, Lil' Kim, Mýa, P!nk 04:24
Genie In a Bottle Christina Aguilera 03:37
Fighter Christina Aguilera 04:05
Beautiful Christina Aguilera 03:58
Dirrty (feat. Redman) Christina Aguilera, Redman 04:58
Can't Hold Us Down (feat. Lil' Kim) Christina Aguilera, Lil' Kim 04:15
Come On Over (All I Want Is You) Christina Aguilera 03:09
Hurt Christina Aguilera 04:03
Show Me How You Burlesque (Burlesque) Christina Aguilera 02:59

Aktuelle Veröffentlichung

La Luz

von Christina Aguilera

29.09.2022

268 Fans

Christina Aguilera auf Tour

OKT
06
Christina Aguilera at Hollywood Palladium (October 6, 2022)
Hollywood, CA, US

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Christina Aguilera wird am 18. Dezember 1980 in Staten Island, New York als Tochter ecuadorianischer Eltern geboren. Schon als Kind träumt sie davon Sängerin zu werden und nimmt an verschiedenen Talentwettbewerben teil, bevor sie 1990 als Zehnjährige in der Fernsehshow Star Search die Aufmerksamkeit der amerikanischen Öffentlichkeit erregt. Als Teenager-Popsängerin wird sie 1999 mit ihrem Album Christina Aguilera (Billboard Nr. 1) bekannt. Das Album macht sie zu einer Sensation und bringt drei US-Nummer-1-Singles hervor: "Genie in a Bottle", "What a Girl Wants" und "Come on Over Baby (All I Want Is You)". Ihr darauf folgendes Album Mi Reflejo (2000) erinnert an ihre lateinamerikanischen Wurzeln, es folgen die Platten Stripped (2002, Nr. 2) und Back to Basics (2006, zweite Nummer 1 in den USA). Nach einer kurzen Auszeit nach der Geburt ihres ersten Kindes kehrt Aguilera ins Studio zurück, um ihr sechstes Album Bionic (2010) aufzunehmen. Es folgen Burlesque (2010), Lotus (2012) und ein weltweiter Nummer-eins-Hit mit "Moves Like Jagger", den sie zusammen mit Maroon 5 herausbringt. Nach ihrem achten Album Liberation, das sie 2018 veröffentlicht, begibt sie sich auf ihre erste Konzerttournee seit mehr als einem Jahrzehnt. Im Jahr 2021 zollt sie ihrem lateinamerikanischen Erbe Tribut, indem sie mit den Sängerinnen Becky G, Nicki Nicole und Nathy Peluso an der weiblichen Empowerment-Hymne "Pa Mis Muchachas" zusammenarbeitet, die auf Platz 37 der Billboard Hot Latin Songs Charts landet.