Artist picture of Nico Suave

Nico Suave

6 394 Fans

Top-Titel

Gedankenmillionäre Nico Suave, Johannes Oerding 03:34
Camouflage Nico Suave, Emy 03:19
Danke (feat. Xavier Naidoo) Nico Suave, Xavier Naidoo 03:41
Diese Welt braucht Liebe Nico Suave, Teesy, Stefanie Heinzmann, Tim Bendzko 03:31
Hallo Welt Nico Suave, NKSN, Buket, Emy 03:29
Liebe Nico Suave, Teesy 03:25
Camouflage Nico Suave, Emy 03:23
Vergesslich Nico Suave 03:55
Gedankenmillionäre Nico Suave 03:28
Beste Version Nico Suave, Jeanette Biedermann 03:19

Beliebteste Veröffentlichung

Ich sage ja!
Ich sage ja!
Von oben herab
Fühl es!

Beliebte Alben

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Geboren im sauerländischen Menden, entwickelt Nico Suave bereits als junger Teenager ein ausgemachtes Faible für US-amerikanischen Rap. Immer noch nicht volljährig, kann er bereits auf zahlreiche Gigs in lokalen Jugendzentren sowie eine Bekanntschaft mit dem deutschen Hip-Hop-Star Dendemann, der ebenfalls aus Menden stammt, zurückblicken. Nico Suave, der durch einen Feature-Part auf dem Eins-Zwo-Track „Sternzeichen Krebs“ (1998) noch mehr Bekanntheit erlangt, beginnt ab dem neuen Jahrtausend auch eigene Releases unters Volk zu bringen. Sein Debütalbum Suave kann sich 2001 in den deutschen Hitlisten sogleich auf Platz 49 positionieren, während ebenfalls die Singleauskopplung „Vergesslich“ zum Charterfolg (Platz 87) avanciert. Der Künstler, der für seinen Zweitling Mit Liebe gemacht (2005) vom Major-Label Universal zur Independent-Schmiede No Limits wechselt, gehört Mitte der 2000er-Jahre zu den gestandensten und kredibilsten Vertretern deutscher Hip-Hop-Kultur. In der Folge werden Nico Suaves reflektierte Lyrics zusehends introspektiver, was vor allem auf Suave and Friends zu hören, das 2007 über Bock auf'n Beat Music erscheint. Danach für einige Jahre im kreativen Hiatus, meldet sich der MC 2015 mit der LP Unvergesslich zurück, auf der er unter anderem mit Flo Mega („Gedicht“) und Xavier Naidoo („Danke“) kollaboriert. Im Jahr 2021 bringt er Titel wie „Gedankenmillionäre“ (feat. Johannes Oerding) oder „Grünes Licht“ als Vorboten seines 2022 erscheinenden Studiowerks Gute Neuigkeiten (Platz 75 in Deutschland) auf den Markt.