Artist picture of Paul Young

Paul Young

114 461 Fans

Top-Titel

Come Back and Stay Paul Young 04:23
Every Time You Go Away Paul Young 04:27
Love of the Common People Paul Young 03:40
Wherever I Lay My Hat (That's My Home) Paul Young 04:10
Every Time You Go Away Paul Young 05:24
Now I Know What Made Otis Blue Paul Young 03:56
Tomb of Memories Paul Young 03:52
The Greatest Stories Are Never Told Gavin DeGraw, Lou Bega, Toto, Salif Keita 08:57
Love of the Common People Paul Young 04:00
Don't Dream It's Over Paul Young 04:21

Beliebteste Veröffentlichung

Every Time You Go Away
Come Back and Stay
Wherever I Lay My Hat (That's My Home)
Love of the Common People

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Der britische Sänger und
Songwriter Paul Anthony Young wird am 17. Januar 1956 in Luton, England
geboren. Nachdem er viele Jahre 
Mitglied der Band Q-Tips ist, wird er ab Frühjahr 1983 schließlich als
Solist erfolgreich. Mit einer Coverversion des Marvin-Gaye-Titels 
Wherever I Lay My Hat" und dem dazugehörigen
Album
 No Parlez erreicht er 1983 Platz 1 in Großbritannien und Deutschland. Weitere Hits
aus der LP sind die Titel 
Come Back" and Stay und Love of the Common People", die sich auch
in Deutschland in den Top 10 platzieren. Nach zwei weiteren Alben, The Secret of Association (1985) und Between Two Fires (1986) muss sich Paul Young wegen stimmlicher Probleme eine Zeit lang vom Showgeschäft
zurückziehen. Ab Frühjahr 1990 kann er gelegentlich wieder in die Charts
einsteigen, so auch mit seinen Alben Paul
Young
 (1997, Platz 39 in UK) oder Good
Thing
 (2016, Platz 87 in UK). 
Seit 1993 ist er neben seiner Solokarriere auch Sänger in der Tex-Mex-Band
Los Pacaminos.