Artist picture of Ella Henderson

Ella Henderson

323 951 Fans

Hör alle Tracks von Ella Henderson auf Deezer

Top-Titel

Alibi (feat. Rudimental) Ella Henderson, Rudimental 03:04
Lifeline Glockenbach, Ella Henderson 02:50
Hurricane Ofenbach, Ella Henderson 02:27
REACT Switch Disco, Ella Henderson 03:21
Ghost Ella Henderson 03:36
Crazy What Love Can Do David Guetta, Becky Hill, Ella Henderson 02:49
0800 HEAVEN Nathan Dawe, Joel Corry, Ella Henderson 02:39
Let’s Go Home Together Ella Henderson, Tom Grennan 03:41
Alibi (feat. Rudimental) Ella Henderson, Rudimental 04:30
No Sleep Regard, Ella Henderson 02:50

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Ella Henderson auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Ella Henderson

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Ella Henderson

Playlists

Playlists & Musik von Ella Henderson

Erscheint auf

Hör Ella Henderson auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Ella Henderson (* 12. Januar 1996 in Tetney) ist eine Sängerin und Songwriterin aus Großbritannien. Die als Gabriella Michelle Henderson geborene Künstlerin erlangt als Teilnehmerin bei der TV-Castingshow The X Factor im Jahr 2012 auf einen Schlag große Bekanntheit. Auch wenn Ella Henderson den Wettbewerb nicht als Siegerin verlässt, glaubt die Sängerin weiter an sich. Im Jahr 2014 veröffentlicht Ella Henderson mit „Ghost“ ihre Debüt-Single. Der Song wird in ihrer Heimat direkt ein Nummer-1-Hit. Auch international sorgt die Sängerin damit für Aufsehen, in Deutschland (Platz 3), Österreich (Platz 2) und der Schweiz (Platz 10) reicht es für die Top 10. Auch in den USA gelingt mit Platz 21 ein erfolgreicher Charteinstieg. Im gleichen Jahr veröffentlicht Ella Henderson mit Chapter One auch ihr Debütalbum. Damit gelingen der Sängerin ebenfalls internationale Chartserfolge, in Großbritannien klettert die Scheibe sogar bis auf Platz 1. Mit „Glow“, „Yours“ und „Mirror Man“ folgen weitere Singles, die zumindest in ihrer Heimat in die Charts einsteigen. Auch als Gastsängerin erreicht Ella Henderson Erfolge. Als Teil des Musikprojekts Artists For Grenfell schafft sie mit der Coverversion „Bridge Over Troubled Water“ (im Original von Art & Garfunkel) im Jahr 2017 eine weitere Nummer 1 in ihrer britischen Heimat. Danach wird es etwas stiller um Ella Henderson. Mit Glorious erscheint im Jahr 2019 eine EP. Im Jahr 2022 kehrt Ella Henderson mit der Single „Brave“ zurück.