Artist picture of David Guetta

David Guetta

18 276 978 Fans

Top-Titel

I'm Good (Blue) David Guetta, Bebe Rexha 02:55
DON'T YOU WORRY Black Eyed Peas, Shakira, David Guetta 03:16
Titanium (feat. Sia) David Guetta, Sia 04:05
Crazy What Love Can Do David Guetta, Becky Hill, Ella Henderson 02:49
Sexy Bitch (feat. Akon) David Guetta, Akon 03:15
Remember Becky Hill, David Guetta 02:40
On Repeat Robin Schulz, David Guetta 03:10
Memories (feat. Kid Cudi) David Guetta, Kid Cudi 03:30
Hey Mama (feat. Nicki Minaj, Bebe Rexha & Afrojack) David Guetta, Afrojack, Bebe Rexha, Nicki Minaj 03:12
Floating Through Space Sia, David Guetta 02:57

Aktuelle Veröffentlichung

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Pierre David Guetta (* 7. November
1967 in Paris) gehört zu den weltweit bekanntesten DJs und Musikproduzenten. David
Guettas musikalische Wurzeln liegen im Bereich House. Nach seinem Durchbruch
2009 verändert der Franzose seinen Stil in die Bereiche Dance- und Electro-Pop.
Sein Debütalbum Just a Little More Love erscheint im Jahr 2002. Erst im
Jahr 2009 gelingt ihm mit dem Album One Love der erste weltweite Erfolg.
Im gleichen Jahr produziert David Guetta für die US-Band The Black Eyed Peas
den Song „I Gotta Feeling“, der es weltweit auf Platz 1 schafft. Die
Single verkauft sich allein 13,2 Millionen Mal. David Guetta veröffentlicht mit
Nothing but the Beat (2011), Listen (2014) und 7 (2018)
weitere Alben, die weltweit Spitzenplätze in den Charts erreichen. Eine
besondere Ehre wurde David Guetta im Jahr 2016 zuteil. Für die
Fußball-Europameisterschaft komponierte er mit „This One’s For You“ die
offizielle Hymne. Als Gast-Sängerin fungierte die schwedische Sängerin Zara
Larsson. Zu den erfolgreichsten Songs von David Guetta gehören „When Love
Takes Over“
, „Sexy Bitch / Sexy Chick“ (2009), „Titanium“ (2011), „She
Wolf“
 (2012), „Lovers on the Sun“„Dangerous“ (2014), „This One’s for
You”
 (2016) und “Flames” (2018). Für seine Songs holt sich David Guetta bekannte
Künstler ins Studio, beispielsweise Sia, Usher, Akon oder Morten. David Guetta
ist zweifacher Grammy-Awards-Gewinner. In den Jahren 2010 und 2011 erhält er
die höchste Auszeichnung der amerikanischen Musikindustrie in der Kategorie Beste
Remix-Aufnahme
. David Guetta gewinnt außerdem den MTV-EMA-Award, den World
Music Award und den deutschen ECHO.