Artist picture of Olivia Newton-John

Olivia Newton-John

188 815 Fans

Hör alle Tracks von Olivia Newton-John auf Deezer

Top-Titel

Summer Nights John Travolta, Olivia Newton-John 03:36
Hopelessly Devoted To You Olivia Newton-John 03:05
Xanadu Olivia Newton-John 03:28
Physical Olivia Newton-John 03:43
We Go Together John Travolta, Olivia Newton-John 02:59
The Grease Megamix John Travolta, Olivia Newton-John 04:49
Banks of the Ohio Olivia Newton John 03:17
Twist of Fate Olivia Newton-John 03:37
Let Me Be There Olivia Newton-John 03:03
If Not For You Olivia Newton-John 02:55

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Olivia Newton-John auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Olivia Newton-John

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Olivia Newton-John

Playlists

Playlists & Musik von Olivia Newton-John

Erscheint auf

Hör Olivia Newton-John auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Olivia Newton-John (* 26. September 1948 in Cambridge) ist eine britisch-australische Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin. Die Künstlerin startet ihre musikalische Karriere zu Beginn der 1970er Jahre. Olivia Newton-John versucht sich zunächst mit klassischem Pop mit Country-Einflüssen. Damit feiert sie in den USA einige Erfolge. Zu den bekanntesten Songs in dieser Zeit gehören: Banks Of the Ohio (1971), I Honestly Love You (1974), Have You Never Been Mellow (1975) und Please Mr. Please (1975). Ihren internationalen Durchbruch schafft Olivia Newton-John 1978 mit dem Film Grease. Sie übernimmt darin die weibliche Hauptrolle neben John Travolta und wirkt auch maßgeblich beim Soundtrack mit. Der Song „You’re the One That I Want“ wird ein weltweiter Hit. 1980 folgt ein weiterer Erfolg mit der Musik zum Film Xanadu. Wieder wirkt Olivia Newton-John als Schauspielerin und Sängerin mit. Während der Film floppt, schafft es das Soundtrack-Album in die Top 10 der internationalen Charts und erreicht mehrere Nummer-1-Platzierungen. Auch die Singles „Magic“ und „Xanadu“ werden zu internationalen Hits. 1981 schafft Olivia Newton-John einen weiteren Hit. Musikalisch bewegt sich die Sängerin inzwischen im Pop-Bereich. Die Single „Physical“ bringt der Künstlerin Nummer-1-Platzierungen unter anderem in den USA und in der Schweiz zudem weitere Top-10-Erfolge unter anderem in Großbritannien (Platz 7) und Deutschland (Platz 4). Danach zieht sich Olivia Newton-John mehr ins Private zurück und kümmert sich um ihre Familie. Zudem wird bei der Künstlerin Anfang der 1990er Brustkrebs diagnostiziert. Olivia Newton-John veröffentlich weiterhin Alben, erreicht allerdings nicht mehr die Erfolge aus den 1970er und 1980er Jahren. Die Sängerin ist bislang vier Mal mit dem Grammy Award ausgezeichnet worden und besitzt seit dem Jahr 1981 einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.