Artist picture of Tinie

Tinie

856 712 Fans

Hör alle Tracks von Tinie auf Deezer

Top-Titel

Girls Like (feat. Zara Larsson) Tinie, Zara Larsson 03:16
Written in the Stars (feat. Eric Turner) Tinie, Eric Turner 03:27
Pass Out Tinie 04:28
How You Samba Kris Kross Amsterdam, Sofía Reyes, Tinie 02:31
Blazin (feat. Enisa) Timmy Trumpet, Tinie, Enisa 02:07
R.I.P. Rita Ora, Tinie 03:47
Not Letting Go (feat. Jess Glynne) Tinie, Jess Glynne 04:48
Pass Out Tinie 03:56
Leader Dimitri Vegas & Like Mike, Sunnery James & Ryan Marciano, Tinie, Azteck 02:17
Till I'm Gone (feat. Wiz Khalifa) Tinie, Wiz Khalifa 03:33

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Tinie auf Deezer

YOUTH

von Tinie

8596 Fans

Youth

EXPLICIT

Not for the Radio (feat. MNEK)

EXPLICIT

Lightwork

EXPLICIT

Chasing Flies (feat. Nea)

EXPLICIT

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Tinie

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Tinie

Playlists

Playlists & Musik von Tinie

Erscheint auf

Hör Tinie auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der britische Grime-Rapper Tinie Tempah wird am 7. November 1988 in London unter dem Namen Patrick Chukwuemeka Okogwu geboren. Im Februar 2010 veröffentlicht er seine erste offizielle Single Pass Out" und erreicht damit sofort Platz 1 der britischen Charts. Bei den BRIT Awards 2011 erlangt Tinie Tempah gleich zwei Auszeichnungen: als British breakthrough act und British single für Pass Out". Am 6. Juni folgt seine zweite Auskopplung Frisky", die in Großbritannien auf Platz 2 und in Irland auf Rang 3 landet. Gemeinsam mit der Swedish House Mafia veröffentlicht er eine vierte Single namens Miami 2 Ibiza", mit der ihm der Durchbruch in Europa und den USA gelingt. Sein lang erwartetes Debütalbum Disc-Overy erreicht 2011 die Spitze der UK-Charts. Der Song R.I.P" von Rita Ora, bei dem Tempah einen Gastauftritt hat, schießt in Großbritannien an die Spitze der offiziellen britischen Charts. Nachdem 2013 sein Album Demonstration erscheint, auf dem als Gastmusiker unter anderem Big Sean, Emeli Sandé, Dizzee Rascal und Paloma Faith vertreten sind, veröffentlicht er 2017 den Nachfolger Youth. Ab 2020 folgen weitere Singles und Kollaborationen wie „Top Winners" mit Not3s.