Artist picture of Sofía Reyes

Sofía Reyes

158 893 Fans

Hör alle Tracks von Sofía Reyes auf Deezer

Top-Titel

Dancing On Dangerous (feat. Sofía Reyes) Sean Paul, Imanbek, Sofía Reyes 02:04
1, 2, 3 (feat. Jason Derulo & De La Ghetto) Sofía Reyes, Jason Derulo, De La Ghetto 03:21
How You Samba Kris Kross Amsterdam, Sofía Reyes, Tinie 02:31
COBARDE Sofía Reyes, Beele 02:46
La Bachata Sofía Reyes 02:16
R.I.P. (feat. Rita Ora & Anitta) Sofía Reyes, Rita Ora, Anitta 03:07
Il tuo profumo Fred De Palma, Sofía Reyes 02:40
Casualidad Sofía Reyes, Pedro Capó 03:13
Luna Sofía Reyes 02:28
Mal de Amores Sofía Reyes, Becky G 03:08

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Sofía Reyes auf Deezer

MILAMORES

von Sofía Reyes

02.11.23

516 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Sofía Reyes

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Sofía Reyes

Playlists

Playlists & Musik von Sofía Reyes

Erscheint auf

Hör Sofía Reyes auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Úrsula Sofía Reyes Piñeyro (25. September 1995), professionell bekannt als Sofía Reyes, ist eine mexikanische Sängerin und Schauspielerin aus Monterrey, Nuevo León. Wie viele aufstrebende Künstler ihrer Generation wurde sie durch das Posten von Coversongs auf ihrem Videostreaming-Kanal berühmt und erhielt im Alter von 12 Jahren einen Vertrag mit Prince Royce's D'León Records. " Now Forever", eine Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Rapper Khleo, erschien 2013, 2014 folgte das von Wisin gefeaturedete "Muévelo". Nachfolgende Singles wie "Conmigo (Rest of Your Life)" (2015) und "Solo Yo" / "Nobody But Me" (2016) mit Prince Royce etablierten sie als einen der am schnellsten aufsteigenden Stars in der Latin-Pop-Szene, wobei letzterer die Nummer 1 der Billboard Latin Pop Airplay Charts erreichte. Alle vorgenannten Singles wurden in Sofía Reyes' Studiodebüt Louder! (2017) enthalten, das die Top 10 der Latin-Pop-Album-Charts knackte und kurz darauf Goldstatus erreichte. Nachfolgende Kollaborationen mit Jason Derulo und De La Ghetto ("1,2,3"), Rita Ora und Anitta ("R.I.P") und Jhay Cortez ("A Tu Manera (Corbata)") gingen ihrem zweiten Album Mal de Amores voraus, das 2022 über Warner Music Latina erschien. Das Album enthielt auch das María Becerra-Duett "Marte", das sowohl in Mexiko als auch in Argentinien die Charts erreichte. 2023 kündigte Sofía Reyes die Veröffentlichung ihres neuen Albums mit der Single "TQUM" an, die sie zusammen mit der mexikanischen Schauspielerin und Sängerin Danna Paola aufgenommen hatte. Milamores, ihr drittes Album in voller Länge, erschien 2023 und enthielt Gastauftritte von El Gran Silencio, Beéle, Gera MX und Mariah Angeliq.