Artist picture of Big L

Big L

84 965 Fans

Hör alle Tracks von Big L auf Deezer

Top-Titel

Put It On Big L 03:36
The Enemy (feat. Fat Joe) Big L, Fat Joe 02:48
Fall Back (feat. Kool G Rap) Big L, Kool G Rap 02:49
Deadly Combination (feat. 2Pac) Big L, 2Pac 02:32
8 Is Enuff Big L 04:20
MVP Big L 03:38
Furious Anger Shyheim, Big L 03:53
Da Graveyard Big L 05:23
The Big Picture (Intro) Big L 02:59
Flamboyant Big L 03:07

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Big L auf Deezer

The Big Picture (Intro)

EXPLICIT

Ebonics (Criminal Slang)

EXPLICIT

Size 'Em up

EXPLICIT

Deadly Combination (feat. 2Pac)

EXPLICIT

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Big L

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Big L

Playlists

Playlists & Musik von Big L

Erscheint auf

Hör Big L auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Lamont Coleman, alias Big L, war ein New Yorker Rapper, der bei den Underground-Hip-Hop-Fans für seine Freestyles bekannt war.

Coleman wurde am 30. Mai 1974 in Harlem geboren. Im Alter von 12 Jahren begann er, sich für Hip-Hop zu interessieren und freestylte mit anderen Fans in seiner Nachbarschaft. Ein paar frühe Gruppengründungen blieben erfolglos, aber Anfang der 90er Jahre nahm Coleman, der heute als Big L bekannt ist, mehrere Demos auf (von denen einige später auf seinem Debütalbum landeten) und gründete mit Killa Cam (Cam'ron), Murda Mase (Ma$e), Bloodshed und McGruff Children of the Corn.

1995 gab Coleman mit "Lifestylez Ov Da Poor & Dangerous" sein Solodebüt und landete mit "No Endz, No Skinz", "Street Struck" und "Da Graveyard" Underground-Hits. Seinen größten Hit landete er jedoch mit "Ebonics", das 1998 über sein eigenes Label Flamboyant veröffentlicht wurde. Während dieser Zeit schloss er sich der Gruppe DITC (Diggin' in the Crates) an und war auf deren Single "Dignified Soldiers" zu hören.

Am 15. Februar 1999 wurde Colemans Leben durch eine Schießerei im Vorbeifahren, nur wenige Blocks von seinem Haus entfernt, beendet.