Artist picture of Ziggy Marley

Ziggy Marley

545 470 Fans

Hör alle Tracks von Ziggy Marley auf Deezer

Top-Titel

Circle of Peace Ziggy Marley 03:21
True To Myself Ziggy Marley 03:45
Beach in Hawaii Ziggy Marley 03:40
Fly Rasta Ziggy Marley, U-Roy 03:39
Drive Ziggy Marley 04:20
Love Is My Religion Ziggy Marley 03:52
Rainbow in the Sky Ziggy Marley 03:08
The Lucky One Ziggy Marley, Stephen Marley 03:39
See Dem Fake Leaders Ziggy Marley 03:58
Cry Cry Cry Ziggy Marley, Jack Johnson, Paula Fuga 04:03

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Ziggy Marley auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Ziggy Marley

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Ziggy Marley

Playlists

Playlists & Musik von Ziggy Marley

Erscheint auf

Hör Ziggy Marley auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Ziggy, der älteste Sohn der Reggae-Legende Bob Marley, und seine Geschwister Stephen, Sharon und Cedella wuchsen als Sänger der Melody Makers auf und erregten Aufmerksamkeit, als sie 1981 bei der Beerdigung ihres Vaters auftraten. Die frühen Alben der Band tendierten zu einem cleanen Popsound, der von Puristen belächelt wurde, aber als sie das Label zu Virgin Records wechselten, führte dies zu dem klassischen Album Conscious Party (1988), das den Grammy Award für das Reggae-Album des Jahres gewann und den Hit Tomorrow's People hervorbrachte. One Bright Day (1989) und Jahmeka (1991) waren ebenfalls erfolgreich, da Ziggy die spirituellen, politischen und musikalischen Überzeugungen seines Vaters einer neuen Generation nahebrachte. Er arbeitete für die Vereinten Nationen und UNICEF und setzte sich für die Legalisierung von Marihuana ein. Nach der Auflösung der Melody Makers im Jahr 2000 gründete er das Tuff Gong-Label seines Vaters neu und veröffentlichte vier Soloalben, darunter das Kinderalbum Family Time (2009), für das er seinen fünften Grammy erhielt und auf dem Jack Johnson, Willie Nelson und Paul Simon zu hören waren.