Artist picture of Sister Nancy

Sister Nancy

17 438 Fans

Hör alle Tracks von Sister Nancy auf Deezer

Top-Titel

Bam Bam Sister Nancy 03:16
Only Woman D.J. With Degree Sister Nancy 03:29
One Two Sister Nancy 03:36
Transport Connection Sister Nancy 03:45
Big Beat Bam (Remix) Sister Nancy 04:14
Rub a dub story Sister Nancy, LEGAL SHOT, D&h 03:49
What A Bam Bam RCola, Sister Nancy 06:26
Gwan a School Sister Nancy 03:19
No No No Sister Nancy 02:38
Millenium Bam Bam Sister Nancy, Sister Carol 03:32

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Sister Nancy auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Sister Nancy

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Sister Nancy

Playlists

Playlists & Musik von Sister Nancy

Erscheint auf

Hör Sister Nancy auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Sister Nancy ist eine jamaikanische Sängerin und DJ, die in Kingston, Jamaika, geboren wurde und durch ihre kultige Interpretation von Toots & The Maytals' "Bam Bam" zu einer der bekanntesten Stimmen der Reggae-Musik geworden ist.

Geboren als Ophlin Russell und eines von 15 Geschwistern, wollte Sister Nancy in die Fußstapfen ihres Bruders Robert treten, der sich inzwischen als Brigadier Jerry einen Namen gemacht hat.

Als Teil eines konservativen Haushalts wurde sie oft davon abgehalten, eine Karriere im jamaikanischen Dancehall/Reggae anzustreben, und stattdessen von ihrem Vater ermutigt, christliche Musik zu machen. Russell rebellierte dagegen und tourte stattdessen mit DJ Junior Chalice durch das Land.

1980 veröffentlichte sie ihre erste Single "Papa Dean" auf Winston Rileys Techniques-Label, bevor sie 1982 ihr Debütalbum "One Two" herausbrachte und eine Reihe erfolgreicher Singles veröffentlichte, darunter "Bam Bam", das in über 70 erfolgreichen Songs gesampelt wurde, darunter von Kanye West und Damian Marley & Jay-Z, die sie in ihrem Video zur Single "Bam" zeigten.

Nachdem sie 1996 nach New Jersey gezogen war, schien sich Sister Nancy von der Musik zurückzuziehen und begann als Bankangestellte zu arbeiten. Ihr Einfluss ging jedoch nicht verloren, und sie ebnete den Weg für eine Reihe erfolgreicher Künstlerinnen.

Im Jahr 2001 kündigte sie mit der Veröffentlichung ihres zweiten Albums "Sister Nancy Meets Fireproof" ihre Rückkehr zur Musik an. 2016, nachdem sie ihre Bankkarriere aufgegeben hatte, kehrte sie auf die Bühne zurück und tritt seither immer wieder live auf.