Artist picture of Miley Cyrus

Miley Cyrus

6 808 309 Fans

Hör alle Tracks von Miley Cyrus auf Deezer

Top-Titel

Flowers Miley Cyrus 03:20
Doctor (Work It Out) Pharrell Williams, Miley Cyrus 03:02
II MOST WANTED Beyoncé, Miley Cyrus 03:28
Wrecking Ball Miley Cyrus 03:41
Party In The U.S.A. Miley Cyrus 03:22
Midnight Sky Miley Cyrus 03:43
Malibu Miley Cyrus 03:52
Jaded Miley Cyrus 03:05
Used To Be Young Miley Cyrus 03:11
We Can't Stop Miley Cyrus 03:51

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Miley Cyrus auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Miley Cyrus

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Miley Cyrus

Playlists

Playlists & Musik von Miley Cyrus

Erscheint auf

Hör Miley Cyrus auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin Miley Cyrus kommt am 23. November 1992 in Nashville als Destiny Hope Cyrus zur Welt. Die Künstlerin ist Tochter berühmter Eltern. Mutter Letitia Jean Cyrus arbeitet als Film-Produzentin. Der Vater Billy Ray Cyrus hat sich einen Namen als Country-Musiker gemacht. Bereits im Kindesalter nimmt Miley Cyrus Gesangs- und Schauspielunterricht. Zwischen 2006 und 2010 spielt sie eine der Hauptrollen in der TV-Serie Hannah Montana. Im März 2006 veröffentlicht die Künstlerin ihr mit „Hannah Montana“, dem Titelsong der Serie, ihr erstes Lied. Ein Jahr später folgt die Doppel-CD Hannah Montana 2: Meet Miley Cyrus. Die zweite CD Meet Miley Cyrus gilt als erstes Studioalbum der Sängerin. Die Scheibe entwickelt sich zum Nummer-1-Hit in den USA. 2008 folgt ihre erste Tournee durch die USA. Gleichzeitig erscheint mit Breakout das zweite Album, welches in den USA erneut Platz 1 erobert und auch international bis in die Top 20 klettert. Mit dem Album Can't Be Tamed erreicht die Sängerin 2010 die Top-5 in Europa und den USA. Im Frühjahr 2011 tourt Miley Cyrus durch Australien, Asien, Mittel- und Südamerika. Im Jahr 2013 folgt mit Bangerz ein weiteres Album. Die Singles „We Can't Stop“ und „Wrecking Ball“ werden in vielen Hitparaden zu einem Nummer-1-Hit. Das Album Miley Cyrus & Her Dead Petz erscheint nur als Download und lässt sich kostenlos herunterladen. Das nächste reguläre Studioalbum Younger Now veröffentlicht Miley Cyrus 2017. Die Singles „Malibu“ (2017), „Younger Now“ (2017) und „Nothing Breaks Like a Heart“ (2018 zusammen mit Mark Ronson) werden weltweite Top-Hits. Auch die Zusammenarbeit mit Ariana Grande und Lana Del Rey beim Lied „Don't Call Me Angel“ bringt der Künstlerin weitere Top-Platzierungen in den Charts ein. Im Jahr 2020 erscheint Plastic Hearts ein weiteres Album. Die Singles „Midnight Sky“ und „Prisoner“ entwickeln sich zu internationalen Top-Hits. Nach einer kleinen Schaffenspause folgt mit Endless Summer Vacation Anfang 2023 ein weiteres Studioalbum. Sowohl das Album als auch die Single „Flowers“ steigen auf Anhieb an die Spitze der internationalen Charts.