Artist picture of Delinquent Habits

Delinquent Habits

32 516 Fans

Hör alle Tracks von Delinquent Habits auf Deezer

Top-Titel

Return of the Tres Delinquent Habits 04:15
Tres Delinquentes Delinquent Habits 04:18
Tres Delinquentes Delinquent Habits, Sen Dog 04:21
California Delinquent Habits, Sen Dog 03:54
Lower Eastside Delinquent Habits 03:48
Here Come the Horns Delinquent Habits 04:06
Life Is a Struggle (feat. Sen Dog) Delinquent Habits, Sen Dog 04:36
Good Times Delinquent Habits 03:27
I'm Addicted Delinquent Habits 03:38
What It Be Like Delinquent Habits 04:01

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Delinquent Habits auf Deezer

Intro
This Is L.A.
It's the Delinquentes (feat. Sen Dog)
1 Adam 12

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Delinquent Habits

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Delinquent Habits

Playlists

Playlists & Musik von Delinquent Habits

Erscheint auf

Hör Delinquent Habits auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die Latin-Hip-Hop-Pioniere Delinquent Habits wurden 1991 in Norwalk, Kalifornien, gegründet und prägten den Sommer 1996 in L.A. mit ihrem bahnbrechenden, bläserlastigen Hit "Tres Delinquentes". Der Platin-Seller, in den ein Sample des 1962er Songs "The Lonely Bull" von Herb Alpert and The Tijuana Brass eingearbeitet wurde, erschien auf dem ersten selbstbetitelten Studioalbum der Gruppe von 1996, das von RCA veröffentlicht wurde. Die LP enthielt Gastauftritte von Sen Dog von Cypress Hill, der das Album produzierte, und dem puertoricanischen New Yorker Rapper Hurricane G. Sie brachte auch eine zweite Single, "Lower Eastside", hervor . Die ursprünglich von den Rappern Kemo The Blaxican (David L.K. Thomas) und Ives Irie (Ivan S. Martin) sowie dem DJ/Produzenten O.G. Style (Alejandro R. Martinez) gegründeten Delinquent Habits vertraten einen "Spanglish"-Sound, der spanische und englische Texte mischte und gleichzeitig lateinamerikanische Rhythmen in ihre Ästhetik einfließen ließ. 1998 trat Sen Dog zusammen mit seinem Bruder, dem bahnbrechenden Latin-Rapper Mellow Man Ace, auf dem zweiten Album der Gruppe, Here Come the Horns, erneut in Erscheinung, während auf dem dritten Album Merry-Go-Round (2003) die Sängerin Michelle Belle zu hören war. Delinquent Habits' partytaugliches viertes Album Freedom Band erschien 2003, doch Kemo The Blaxican verließ die Band kurz nach dessen Veröffentlichung. Belle ersetzte Kemo bei den folgenden drei Alben der Gruppe: Dos Mundos, Dos Lenguas (2005), New and Improved (2006) und The Common Man (2009). Nach der Rückkehr von Kemo in die Gruppe erschien 2017 das Comeback-Album It Could Be Round Two von Delinquent Habits mit einem neuen Auftritt von Sen Dog auf dem Track "California"