Artist picture of Julee Cruise

Julee Cruise

5 115 Fans

Hör alle Tracks von Julee Cruise auf Deezer

Top-Titel

The Nightingale Julee Cruise 04:56
Say Goodbye (feat. Julee Cruise) Khan, Julee Cruise 06:18
Summer Kisses, Winter Tears Julee Cruise 02:37
This Is Our Night Julee Cruise 04:06
Fly Away Tim Saul, Julee Cruise 05:04
Fly Away (HAb Original Remix) Tim Saul, Julee Cruise 06:33
Until the End of the World Julee Cruise 05:33
Up in Flames Julee Cruise 04:39
In My Other World Julee Cruise 04:47
Movin' in on You Julee Cruise 04:04

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Julee Cruise auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Julee Cruise

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Julee Cruise

Playlists

Playlists & Musik von Julee Cruise

Erscheint auf

Hör Julee Cruise auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Julee Cruise - geboren am 1. Dezember 1956 in Creston, Iowa - war eine Sängerin, Songwriterin, Musikerin und Schauspielerin, die vor allem durch ihre musikalische Zusammenarbeit mit dem Komponisten Angelo Badalamenti und dem Regisseur David Lynch bekannt wurde. Sie begann ihre musikalische Reise mit dem Studium des Waldhorns an der Drake University in Des Moines, Iowa, änderte aber ihren Schwerpunkt und trat als Sängerin und Schauspielerin bei der Children's Theater Company in Minneapolis, Minnesota, auf. Als sie nach New York zog, um ihre Schauspiel- und Gesangskarriere voranzutreiben, verkörperte sie die Rock-Ikone Janis Joplin in einer Revue namens Beehive. Dort lernte sie den Musiker und Komponisten Angelo Badalamenti kennen. Julee Cruise wurde erstmals 1985 mit ihrem Auftritt in "Mysteries of Love" in David Lynchs Film Blue Velvet bekannt. " Mysteries of Love"war die erste offizielle Zusammenarbeit zwischen Lynch, Badalamenti und Julee Cruise. 1989 veröffentlichte sie ihr Debütalbum Floating Into the Night, das von Badalamenti und Lynch geschrieben und produziert wurde. Das Album enthielt die Hit-Single "Falling", die die Gesangsversion des Titelsongs von Lynchs bahnbrechender Fernsehserie Twin Peaks aus dem Jahr 1990 war . " Falling" wurde ein internationaler Hit und erreichte in Großbritannien die Top 10 und in Australien Platz 1 der Charts. Das Album enthielt auch Lieblingslieder wie "Into the Night" und "Rocking Back Inside My Heart", das Julee Cruise in einer Folge von Twin Peaks sang . Nach ihrer Coverversion von Elvis Presleys"Summer Kisses, Winter Tears" für Wim Wenders' Film Bis ans Ende der Welt (1991) nahm Julee Cruise ein zweites Soloalbum mit dem Titel The Voice of Love (1993) auf. Zwischen 1992 und 1994 ersetzte sie vorübergehend Cindy Wilson auf mehreren Tourneen mit The B-52s. Sie kehrte auf die Bühne zurück und trat in mehreren Musicals auf. Außerdem veröffentlichte sie die Alben The Art of Being a Girl (2002) und My Secret Life(2011), das von Deee-Lite-Mitglied DJ Dmitry produziert wurde. Während ihrer Karriere arbeitete sie auch mit Moby, Hybrid, Supa DJ Dmitry, Delerium, Handsome Boy Modeling School und vielen anderen zusammen. Im März 2018 gab Julee Cruise öffentlich bekannt, dass sie an systemischem Lupus leidet, was ihre Fähigkeit zu gehen und zu stehen beeinträchtigt. Es wurde auch bekannt, dass sie an Depressionen litt. Julie Cruise beging am 9. Juni 2022 Selbstmord. Sie war 65 Jahre alt.