Artist picture of KSHMR

KSHMR

342 068 Fans

Hör alle Tracks von KSHMR auf Deezer

Top-Titel

Take Me Home, Country Roads KSHMR 02:57
Satisfaction KSHMR 03:33
Devotion KSHMR, 22Bullets 02:34
Scare Me (feat. Karra) LUM!X, KSHMR, Gabry Ponte, Karra 02:22
Opa Dimitri Vegas & Like Mike, KSHMR 03:26
The Prayer (feat. Zafrir) Timmy Trumpet, KSHMR, Zafrir 02:45
Kids (feat. MKLA) KSHMR, Stefy De Cicco, Mkla 03:04
All Night KSHMR, Gritney 03:15
Heartbeat KSHMR 03:36
Neverland KSHMR, 7 Skies 03:09

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von KSHMR auf Deezer

KSHMR auf Tour

Konzerte von KSHMR

JUL
26
Open Beatz 2024
Herzogenaurach, Germany

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von KSHMR

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie KSHMR

Playlists

Playlists & Musik von KSHMR

Erscheint auf

Hör KSHMR auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der US-amerikanische DJ, Musikproduzent und Songwriter KSHMR ist unter dem Namen Niles Hollowell-Dhar am 6. Oktober 1988 in Berkeley geboren. Bevor er seine Solokarriere begann, war er von 2003 bis 2012 Teil des erfolgreichen Produzentenduos The Cataracs. Zuerst veröffentlichte er seine Musik noch unter dem Namen The Cataracs, so 2013 den Hit „Hey Now“ gemeinsam mit dem DJ Martin Solveig, der in den Niederlanden, Deutschland und Österreich die Top-10 erreichte. Seit 2014 bringt Hollowell-Dhar seine Musik unter dem Pseudonym KSHMR heraus. Im selben Jahr erschien der Track „Burn“ mit DallasK, der es an die Spitze der Beatport-Charts schaffte. Es folgte die Single „Karate“, in Kollaboration mit dem DJ R3hab, welche in Frankreich und Belgien in die Charts kam. Ein Jahr später gelang KSHMR mit dem Song „Secrets“, gemeinsam mit Vassy an seine vorherigen Erfolge anzuknüpfen, der Track erreichte Platz 4 in den Beatport-Top. Im selben Jahr kam der Free-Track „The Spook“ mit B3nte und den BassKillers heraus sowie die EP Paradesi. Erneut an die Spitze der Beatport-Charts schaffte es der DJ mit dem Song „Strong“, der zweiten Zusammenarbeit mit R3hab. 2015 und 2016 veröffentlichte KSHMR die Hymne zum bekannten Sunburn Goa Festival. Es folgten weitere Singles und im Frühjahr 2021 erschien das erste Album Harmonica Andromeda und Ende des gleichen Jahres der Track „Over You“ mit Lovespeake.