Artist picture of Imanbek

Imanbek

40 570 Fans

Top-Titel

Belly Dancer Imanbek, BYOR 02:31
Sweet Dreams Alan Walker, Imanbek 02:18
Brother Louie Vize, Imanbek, Dieter Bohlen, Leony 02:52
Goodbye Imanbek, GOODBOYS 02:24
Bang Bang Rita Ora, Imanbek 02:59
Dancing On Dangerous (feat. Sofía Reyes) Sean Paul, Imanbek, Sofía Reyes 02:04
Belly Dancer Imanbek, BYOR 02:14
Big (feat. Gunna) David Guetta, Rita Ora, Gunna, Imanbek 02:36
Too Much (feat. Usher) Marshmello, Imanbek, Usher 02:45
I'm Just Feelin' (Du Du Du) Martin Jensen, Imanbek 02:44

Aktuelle Veröffentlichung

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Der kasachische DJ und Musikproduzent Imanbek Seikenow alias Imanbek, wird am 21. Oktober 2000 in Aqsu geboren. Bereits seit seinem achten Lebensjahr spielte er Gitarre, später nimmt er hobbymäßig Remixe auf, so auch zu Saint Jhns Song "Roses". Der Remix, den er zunächst auf einer russischen Musikplattform hochlädt, wird insbesondere über die Plattform TikTok zu einem viralen Hit. Das russische Label Effective Records nimmt Imanbek daraufhin unter Vertrag. Die offizielle Veröffentlichung des Remix zu "Roses" erreicht 2019 Platz 1 in den britischen Charts und Platz 4 in den Billboard Hot 100. 2020 folgt die Single "I’m Just Feelin’ (Du Du Du)" mit dem dänischen Produzenten Martin Jensen sowie der Titel "Too Much" mit Marshmello feat. Usher. Seine erste EP veröffentlicht der Kasache 2021 zusammen mit der britischen Sängerin Rita Ora unter dem Namen Bang und steigt damit auf Platz 16 der Top Dance/Electronic Alben in Amerika.