Artist picture of Wiz Khalifa

Wiz Khalifa

6 754 935 Fans

Hör alle Tracks von Wiz Khalifa auf Deezer

Top-Titel

The Thrill Wiz Khalifa, Empire of the Sun 03:54
Young, Wild & Free (feat. Bruno Mars) Snoop Dogg, Wiz Khalifa, Bruno Mars 03:27
See You Again (feat. Charlie Puth) Wiz Khalifa, Charlie Puth 03:49
Sucker for Pain (with Logic, Ty Dolla $ign & X Ambassadors) Lil Wayne, Wiz Khalifa, Imagine Dragons, Logic 04:03
Black and Yellow Wiz Khalifa 03:37
We Own It (Fast & Furious) 2 Chainz, Wiz Khalifa 03:47
So High (feat. Ghost Loft) Wiz Khalifa, Ghost Loft 04:09
Shell Shocked (feat. Kill The Noise & Madsonik) Juicy J, Wiz Khalifa, Ty Dolla $ign, Kill The Noise 03:26
Black and Yellow (feat. Juicy J, Snoop Dogg & T-Pain) Wiz Khalifa, Juicy J, Snoop Dogg, T-Pain 04:35
We Dem Boyz Wiz Khalifa 03:44

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Wiz Khalifa auf Deezer

XXX

von BLK ODYSSY, Wiz Khalifa

10.05.24

12 Fans

Wiz Khalifa auf Tour

Konzerte von Wiz Khalifa

JUIN
01
Point Break Festival 2024
Virginia Beach, VA, US

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Wiz Khalifa

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Wiz Khalifa

Playlists

Playlists & Musik von Wiz Khalifa

Erscheint auf

Hör Wiz Khalifa auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Wiz Khalifa, bürgerlich Cameron Jibril Thomaz, 1987 in Minot, North Dakota geboren, ist ein US-amerikanischer Rapper aus Pittsburgh, Pennsylvania und gehört zu einer neuen Generation von Rap-Stars im Hip-Hop. Von seinem Großvater erhält er den Spitznamen "Young Wiz", ehe er im Alter von 16 Jahren entdeckt wird. Unter den Fittichen von Rostrum Records-Chef Benjy Grinberg sorgen seine Mixtapes Show And Prove (2006) und Kush And Orange Juice (2010) für Aufsehen und bringen ihm einen Vertrag mit dem Major-Label Atlantic Records für sein drittes Album Rolling Papers (2011) ein. Das Album schießt in den USA bis auf Platz 2 der Charts und bringt außerdem die Hit-Single "Black and Yellow" hervor, die sich über drei Millionen Mal verkauft und später von Lil Wayne, Fabolous, Jermaine Dupri und vielen anderen Künstlern neu interpretiert wird. Weitere Top-10-Hits in den USA folgen unter anderem mit "No Sleep" (2011) und "Young, Wild and Free" (2011 zusammen mit Snoop Dog und Bruno Mars). Mit Khalifa und Rolling Papers 2 erscheinen 2016 und 2018 zwei weitere Alben, letzteres erreicht in den USA Gold-Status.