Artist picture of Dieter Bohlen

Dieter Bohlen

16 666 Fans

Hör alle Tracks von Dieter Bohlen auf Deezer

Top-Titel

Brother Louie Vize, Imanbek, Dieter Bohlen, Leony 02:52
Cheri Cheri Lady Twenty4tim, Dieter Bohlen 02:53
You're My Heart, You're My Soul Katja Krasavice, Dieter Bohlen, Pietro Lombardi 02:22
Brother Louie Dieter Bohlen 03:32
You Can Get It Mark Medlock, Dieter Bohlen 03:36
You Can Win If You Want Anstandslos & Durchgeknallt, Tiscore, Dieter Bohlen 02:53
Gasoline Dieter Bohlen 03:39
Brother Louie Dieter Bohlen 03:23
Unbelievable Mark Medlock, Dieter Bohlen 03:53
Bizarre Bizarre Dieter Bohlen 03:46

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Dieter Bohlen auf Deezer

You're My Heart, You're My Soul
Atlantis Is Calling (S.O.S. for Love)
Cheri, Cheri Lady
Brother Louie

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Dieter Bohlen

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Dieter Bohlen

Playlists

Playlists & Musik von Dieter Bohlen

Erscheint auf

Hör Dieter Bohlen auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Dieter Bohlen wurde am 7. Februar 1954 in Berne geboren und ist einer der kommerziell erfolgreichsten deutschen Komponisten und Musikproduzenten. Er war Mitglied des Pop-Duos Modern Talking und ist außerdem für die Casting-Show Deutschland sucht den Superstar bekannt, der er von 2002 bis 2021 als ständiges Jury-Mitglied angehörte. Schon als Schüler schrieb er Songs und in den 1970er Jahren war er als Komponist und Songwriter für mehrere Schlagersänger tätig. 1984 gründete er mit Thomas Anders das Duo Modern Talking. Sie trennten sich bereits drei Jahre später, konnten sich in der kurzen Zeit allerdings fünf Mal auf Platz 1 der deutschen Single-Charts positionieren, mit Hits wie „You’re My Heart, You’re My Soul“, „Cheri, Cheri Lady“ und „Brother Louie“. Danach schrieb und produzierte Dieter Bohlen Songs und Alben für C. C. Catch und sein eigenes Projekt Blue System. 1986 schrieb er Musik für die deutsche Kult-Serie Tatort, so auch den Song Midnight Lady, gesungen von Chris Norman, der ebenfalls Platz 1 der Single-Charts erreichte. Ende der 1980er und Anfang der 1990er komponierte er Lieder für die deutschen Beiträge zum Eurovision Song Contest. 1998 bis 2003 gab es ein Comeback von Modern Talking und mit den Singles „Win the Race“ (2001) und „Race for the Victory“ (2002) konnten sie erneut hohe Chart-Plätze in Deutschland erreichen. Seine Zusammenarbeit mit der Schlagersängerin Andrea Berg brachte ihm 2010 mit dem Album Schwerelos den ersten Platz in den deutschen Album-Charts und Dreifach-Platin ein. 2019 erschien sein erstes Album unter seinem eigenen Namen: Dieter Feat. Bohlen: Das Mega Album. Stilistisch war seine Musik in den 1980er Jahren stark von Eurodance geprägt und wechselte in den Jahrzehnten danach zu Pop-Balladen und Schlager-Songs. Als Produzent und Komponist verwendete er zahlreiche Pseudonyme, weshalb sich nur schwer nachverfolgen lässt, wie groß sein Werkverzeichnis wirklich ist. Der von dem Medien als "Pop-Titan" bezeichnete Dieter Bohlen veröffentlichte mehrere Bücher und ist eine feste Größe in der deutschen Entertainment-Industrie.