Artist picture of Dua Lipa

Dua Lipa

7 240 928 Fans

Top-Titel

Cold Heart Elton John, Dua Lipa 03:22
Levitating Dua Lipa 03:23
One Kiss Calvin Harris, Dua Lipa 03:34
Love Again Dua Lipa 04:18
Don't Start Now Dua Lipa 03:03
New Rules Dua Lipa 03:32
Physical Dua Lipa 03:13
Levitating Dua Lipa, DaBaby 03:23
Prisoner (feat. Dua Lipa) Miley Cyrus, Dua Lipa 02:49
Kiss And Make Up Dua Lipa, BLACKPINK 03:09

Aktuelle Veröffentlichung

Potion

von Calvin Harris, Dua Lipa, Young Thug

27.05.2022

2715 Fans

Dua Lipa auf Tour

DIC
09
Z100's Jingle Ball 2022
New York (NYC), NY, US

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Dua
Lipa (* 22. August 1995 in London) ist eine Sängerin aus Großbritannien. Dua
Lipa ist kein Künstlername. Ihre Eltern stammen aus dem ehemaligen Jugoslawien.
Wegen des Bosnienkriegs fliehen die Eltern von Dua Lipa 1992 nach London. Dua
Lipa beginnt ab dem Jahr 2012 erste Songs auf der Musikplattform SoundCloud hochzuladen.
Dort wird der Produzent von Lana Del Ray auf Dua Lipa aufmerksam und sie erhält
einen Plattenvertrag bei Universal Music. 2015 erscheint ihre erste Single „New
Love“
. Dua Lipas zweite Single „Be The One“ bringt den erhofften
Durchbruch. In Deutschland erreicht sie Platz 8 der Charts. Auch in anderen
Ländern erreicht der Song die Top 10. Im Jahr 2017 veröffentlicht Dua Lipa ihr selbstbetiteltes
Debütalbum Dua Lipa. Vor allem in ihrer britischen Heimat feiert die
Künstlerin mit Platz 3 einen Riesenerfolg. Auch in
anderen europäischen Hitparaden und auch in den USA belegt das Album Top-Plätze. Mit dem
Nachfolgealbum Future Nostalgia gelingt Dua Lipa im Jahr 2020 endgültig
der internationale Durchbruch. Zu den bekanntesten Liedern von Dua Lipa gehören
neben den bereits erwähnten Singles unter anderem „New Rules“, „One
Kiss“
, „Don’t Start Now“ und das im Duett mit Elton John aufgenommene
„Cold Heart – PNAU Remix“. Im Jahr 2019 gewinnt Dua Lipa die
renommierten Grammy Awards in den Kategorien Bester neuer Künstler und Beste
Dance-Aufnahme
. 2021 erhält die Sängerin einen weiteren Grammy in der
Kategorie Bestes Gesangsalbum – Pop.