Artist picture of Godley & Creme

Godley & Creme

1 363 Fans

Hör alle Tracks von Godley & Creme auf Deezer

Top-Titel

Cry Godley & Creme 03:58
Snack Attack Godley & Creme 07:14
Joey's Camel Godley & Creme 05:26
The Problem Godley & Creme 04:06
Under Your Thumb Godley & Creme 04:43
H.E.A.V.E.N / A Little Piece Of Heaven Godley & Creme 05:06
Wedding Bells Godley & Creme 03:26
Ready For Ralph Godley & Creme 02:20
Lonnie Godley & Creme 04:48
The Party Godley & Creme 08:06

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Godley & Creme auf Deezer

Snack Attack
Under Your Thumb
Joey's Camel
The Problem

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Godley & Creme

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Godley & Creme

Playlists

Playlists & Musik von Godley & Creme

Erscheint auf

Hör Godley & Creme auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Kevin Godley und Lol Crème, eine Hälfte der äußerst erfolgreichen britischen Rockband 10cc, bauten später eine erfolgreiche Karriere als Duo auf und wurden als hochmoderne Videokünstler bekannt. Die beiden aus Prestwich in der Nähe von Manchester im Norden Englands stammenden Musiker lernten sich in den späten 1950er Jahren kennen und spielten später in verschiedenen Bands zusammen. 1967 veröffentlichten sie ihre erste Single Seeing Things Green unter dem Namen Yellow Bellow Room Boom. Sie taten sich mit Eric Stewart - früher bei The Mindbenders - zusammen und gründeten Hotlegs, die 1970 mit Neanderthal Man einen kleinen Hit hatten. Bis 1972 rekrutierten sie Graham Gouldman und änderten ihren Namen in 10cc. Sie hatten eine Reihe von großen Hits, vor allem 1975 den Hit I'm Not In Love. Nach vier Alben trennten sich Godley & Creme von 10cc und konzentrierten sich auf die Erfindung eines neuen elektronischen Geräts - The Gizmo - das am Steg einer E-Gitarre befestigt wurde, um verschiedene Soundeffekte zu erzeugen. Ihre Experimente mündeten schließlich in das 1977 erschienene Dreifach-Konzeptalbum Consequences, auf dem die Jazzsängerin Sarah Vaughan und der britische Komiker Peter Cook als Gäste auftraten. Es folgten weitere experimentelle Alben, darunter L. Freeze Frame und Ismism, und mit Titeln wie I Pity Inanimate Objects, Snack Attack und An Englishman In New York erlangten sie einen Kultstatus, obwohl ihre größten Hits Under Your Thumb, Wedding Bells und Cry waren. Mitte der 1980er Jahre schlugen sie eine elektronischere Richtung ein und machten auch als innovative Videomacher auf sich aufmerksam. Sie wurden sehr gefragt, um Videos für andere Gruppen zu drehen, darunter The Police, Duran Duran und Frankie Goes To Hollywood. 1988 veröffentlichten sie ein weiteres Konzeptalbum, Goodbye Blue Sky, und schlossen sich anschließend den neu formierten 10cc an. Crème arbeitete auch mit Art Of Noise zusammen, während Godley sich mit Graham Gouldman in GG06 wieder zusammentat und eine neue Musikplattform für das iPad entwickelte.