Artist picture of Bria Skonberg

Bria Skonberg

7 100 Fans

Hör alle Tracks von Bria Skonberg auf Deezer

Top-Titel

Cocktails for Two Bria Skonberg 03:21
Dance Me to the End of Love Bria Skonberg 05:36
Time to Go Bria Skonberg 03:01
Thinking Out Loud Bria Skonberg 04:47
Down in the Deep Bria Skonberg 06:49
Midnight Sun Bria Skonberg 05:09
My Baby Just Cares For Me Bria Skonberg 03:06
Curious Game Bria Skonberg 03:26
I Was a Little too Lonely (And You Were a Little too Late) Bria Skonberg 03:55
How I Know Bria Skonberg 04:11

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Bria Skonberg auf Deezer

Don't Be That Way
Que Sera Sera (Whatever Will Be Will Be)
From This Moment On
Curious Game

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Bria Skonberg

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Bria Skonberg

Playlists

Playlists & Musik von Bria Skonberg

Erscheint auf

Hör Bria Skonberg auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Nach ihrem Umzug nach New York City im Jahr 2010 setzte die kanadische Jazztrompeterin und Sängerin Bria Skonberg ihre musikalischen Studien unter der Leitung des berühmten amerikanischen Hornisten Warren Vache fort. Dies markierte einen Wendepunkt in Skonbergs Karriere und sie gründete das New York Hot Jazz Festival mit und nahm ihre von der Kritik am meisten gefeierten Alben auf, darunter "Bria", das 2016 erschien, und "With a Twist", das 2017 veröffentlicht wurde. with a Twist" wurde mit dem begehrten Juno Award für das beste Jazz-Gesangsalbum ausgezeichnet.

Skonberg stammt aus der Stadt Chilliwack in British Columbia und begann ihre musikalische Ausbildung bereits in der Grundschule, wo sie zunächst Klavier lernte, dann aber im Teenageralter zur Trompete wechselte. Anschließend studierte sie Jazztrompete an der Capilano University in Vancouver und machte 2006 ihren Abschluss. Seit sie sich in New York niedergelassen hat, ist Skonbergs Ruf und Ansehen in der Jazz-Community der Stadt gewachsen und ihre Talente sind ständig gefragt. Neben ihren Soloauftritten ist sie mit Künstlern vom Kaliber der Gitarristen Bucky Pizzarelli und Howard Alden sowie dem legendären Posaunisten Wycliffe Gordon aufgetreten.