Artist picture of The Mowgli's

The Mowgli's

104 347 Fans

Hör alle Tracks von The Mowgli's auf Deezer

Top-Titel

San Francisco The Mowgli's 02:52
Say It, Just Say It The Mowgli's 03:20
I'm Good The Mowgli's 02:48
I Feel Good About This The Mowgli's 03:21
Summertime The Mowgli's 03:25
C O O L Santa Ana Modern Original, The Mowgli's 03:33
Alone Sometimes The Mowgli's 02:46
Clean Light The Mowgli's 03:10
Kansas City The Mowgli's 03:02
Whatever Forever The Mowgli's 03:14

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von The Mowgli's auf Deezer

You're Not Alone
I'm Good
Bad Dream
What's Going On

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von The Mowgli's

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie The Mowgli's

Playlists

Playlists & Musik von The Mowgli's

Erscheint auf

Hör The Mowgli's auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die Indie-Band The Mowgli's aus San Francisco ist bekannt für ihr sonniges Gemüt und ihre Mission, Positivität und Glück zu verbreiten, wo auch immer sie auftauchen. Die Band bietet herrliche, sonnenverwöhnte Singalongs und gesunden Retro-Folk-Rock. Benannt nach der Hauptfigur in Rudyard Kiplings Roman "Das Dschungelbuch", fand sich die Band 2009 zusammen, nachdem die alten Schulfreunde Andy Warren, Matthew Di Panni und Dave Appelbaum es leid waren, in melancholischen Rockgruppen zu spielen, und sich mit Frontfrau Katie Earl zusammentaten, um den jangligen Westcoast-Gitarrenpop von The Mamas and the Papas, Buffalo Springfield und The Byrds neu zu gestalten.

Sänger Colin Dieden und Gitarrist Josh Hogan vervollständigten später das feste Line-up, und nachdem sie sich in kleinen Bars in Los Angeles die Zähne ausgebissen hatten, veröffentlichten sie 2012 ihr Debütalbum "Sound the Drum" im Eigenverlag. Nachdem sie einen Vertrag mit Photo Finish Records unterzeichnet hatten, wurde ihre Single "San Francisco" ein beliebter Radiohit und brachte ihnen Auftritte in der "The Tonight Show With Jay Leno" und bei "Jimmy Kimmel Live" ein, und schon bald verwendete das Baseballteam San Francisco Giants den Song als Vereinshymne, als sie eine erfolgreiche Saison mit dem Gewinn der World Series abschlossen. Während sie durch die USA tourten und auf großen Festivals auftraten, zog ihr zweites Album Waiting for the Dawn" Vergleiche mit zeitgenössischen Bands wie Of Monsters and Men und The Lumineers nach sich, und sie richteten eine Website ein, auf der sie ihre Fans dazu aufforderten, sich an zufälligen Wohltätigkeitsaktionen zu beteiligen, wann immer sie konnten. Weitere Big-Band-Hymnen waren die Singles "I'm Good", "Say It, Just Say It" und "The Great Divide", und auch auf dem Album "Kids in Love" (2015) und der EP "I Was Starting to Wonder" (2018) blieb die Band voll von fröhlicher, sommerlicher, guter Laune.