Artist picture of Bausa

Bausa

221 555 Fans

Hör alle Tracks von Bausa auf Deezer

Top-Titel

9 bis 9 Sira, Bausa, Badchieff 02:11
VEMPA Fourty, Bausa 02:14
Madonna Bausa, Apache 207 03:15
1000 Mal Bausa, LEA 02:32
Was du Liebe nennst Bausa 03:23
WEISSE ZÄHNE (feat. Bausa) Alligatoah, Bausa 03:18
9 bis 9 Sped Up Sira, Bausa, Badchieff, Shirli 01:41
Wegen Dir Bausa, JBS, Frio 03:10
Casanova Summer Cem, Bausa 03:26
100 km/h Bausa 03:54

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Bausa auf Deezer

Wegen Dir

von Bausa, JBS, Frio

22.03.24

81 Fans

Bausa auf Tour

Konzerte von Bausa

JUL
04
Electric Love Festival 2024
Salzburg, Austria

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Bausa

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Bausa

Playlists

Playlists & Musik von Bausa

Erscheint auf

Hör Bausa auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Im Jahr 1989 kommt der deutsche Rapper Bausa in Saarbrücken unter dem bürgerlichen Namen Julian Otto zur Welt. Seine Karriere beginnt der Musiker im Jahr 2014 mit der EP Seelenmanöver. In den darauffolgenden Jahren wirkt Bausa an verschiedenen Tracks anderer Künstler mit, unter anderem an dem Lied „Kreis“ von Kontra K, der Single „Atramis“ von Bonez MC & RAF Camora sowie dem Song „Komm wir chillen“ des Rappers Capo. Weitere Kollaborationen erfolgen unter anderem mit den Musikern Prinz Pi, Sido, Celo & Abdi sowie Miss Platnum. Im April 2017 veröffentlicht Bausa sein Debütalbum mit dem Namen Dreifarbenhaus. Damit schafft es der Künstler bis auf Platz 10 der deutschen Charts. Im Herbst 2017 steht der deutsche Rapper mit seiner Single „Was du Liebe nennst“ für neun Wochen auf dem ersten Platz der deutschen Charts. Das Hip-Hop-Lied erreicht Diamanten-Status. Im Sommer 2019 veröffentlicht Bausa sein zweites Album Fieber mit den Singleauskopplungen „Mary“ und „Licht“. Bei letzterem Song wird Bausa wird von Dardan unterstützt. Zu Beginn des Jahres 2021 erscheint das dritte Album des Künstlers namens 100 Pro. Die darauf enthaltene Single „Madonna“, eine Zusammenarbeit mit Apache 207, erklimmt im selben Jahr Platz 1 der deutschen und österreichischen Single-Charts. Ein weiterer Nummer-1-Hit in Deutschland gelingt Bausa als Gastmusiker mit den Rapper-Kollegen Sira und Badchieff und der Single „9 bis 9“. Im Spätsommer 2023 folgt mit Der Letzte macht das Licht aus ein weiterer Longplayer.