Artist picture of Christian Anders

Christian Anders

7 047 Fans

Hör alle Tracks von Christian Anders auf Deezer

Top-Titel

Es fährt ein Zug nach nirgendwo Christian Anders 04:41
Gespensterstadt 2009 Christian Anders 04:09
Geh nicht vorbei Christian Anders 05:53
Christian Anders - Ruby 2010 Christian Anders 04:14
Geh nicht vorbei - Retake Christian Anders 04:31
Alle Optionen offen Christian Anders 03:46
Gespensterstadt 2009 Christian Anders 03:56
Es fährt ein Zug 3000 Christian Anders 05:21
Es fährt ein Zug nach nirgendwo (Radio Version) Christian Anders 04:46
Der letzte Tanz Christian Anders 04:04

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Christian Anders auf Deezer

Es fährt ein Zug nach nirgendwo
6 Uhr früh in den Straßen
In den Augen der andern
Das schönste Mädchen, das es gibt

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Christian Anders

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Christian Anders

Playlists

Playlists & Musik von Christian Anders

Erscheint auf

Hör Christian Anders auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Christian Anders - geboren als Antonio Schinzel-Tenicolo am 15. Januar 1945 in Bruck an der Mur, Österreich - ist ein Sänger, Songwriter, Schauspieler und Autor. Er ist vor allem für seine Teenie-Pop-Aufnahmen aus den 1960er und 1970er Jahren bekannt, obwohl seine Karriere in den 2000er Jahren eine ganz andere Wendung nahm. Christian Anders wuchs in Cagliari, Sardinien, Italien auf, aber seine Familie zog nach Deutschland, als er 10 Jahre alt war. Er begann eine Karriere als Elektriker, aber seine Pläne änderten sich, als er noch im Teenageralter eine Band gründete - Christian Anders & the Tonics. Er unterschrieb einen Plattenvertrag und veröffentlichte mit seiner Band Tanzparty Mit den Tonics, Vol. 1. Als er das Album Geh' Nicht Vorbei (1970) veröffentlichte, hatte er die Tonics bereits hinter sich gelassen und wurde ein erfolgreicher Popkünstler und Teenie-Idol. Das Album verkaufte sich über eine Million Mal und führte zu vielen weiteren Alben und Hitsingles, von denen einige auf seinem 1972 gegründeten Label Chranders veröffentlicht wurden. In dieser Zeit wirkte er auch in mehreren Filmen mit und schrieb eine Handvoll Romane. In den späten 1980er Jahren war er mit seiner Musikkarriere unzufrieden, verkaufte sein Verlagshaus und zog nach Los Angeles, Kalifornien. Er erfand sich als Lanoo neu und schrieb eine Reihe von Büchern über Verschwörungstheorien. 1991 veröffentlichte er sein erstes Album als Lanoo, das vom New Age beeinflusste Lanoo: Live in America. Mitte der 1990er Jahre kehrte er nach Deutschland zurück und setzte seine Musikkarriere fort, wenn auch mit weit weniger Erfolg als in seiner Blütezeit in den 70er und 80er Jahren.