Artist picture of Isak Danielson

Isak Danielson

15 058 Fans

Hör alle Tracks von Isak Danielson auf Deezer

Top-Titel

Broken Isak Danielson 03:36
I Can't Lose You Isak Danielson 02:42
Broken Lost Frequencies, Isak Danielson 02:52
Always Isak Danielson 03:33
Power Isak Danielson 03:27
Almost Heaven Isak Danielson 03:47
Broken - Fast Version Isak Danielson 02:45
Bleed Out Isak Danielson 03:26
Ending Isak Danielson 04:08
Silence Isak Danielson 02:56

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Isak Danielson auf Deezer

Religion
Remember To Remember Me
Silence
Part Of Me

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Isak Danielson

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Isak Danielson

Playlists

Playlists & Musik von Isak Danielson

Erscheint auf

Hör Isak Danielson auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der schwedische Popsänger Isak Danielson wurde am 27. August 1997 in Göteborg geboren und ist vor allem für gefühlvolle Hits wie"Broken" und"I Am Falling in Love" bekannt. Er studierte Gesang in London, wo er als Jugendlicher zwei Jahre lang lebte, und wurde in seinem Heimatland bekannt, als er bei The X Factor Sweden teilnahm. Danielson, der damals erst 15 Jahre alt war, blieb während der gesamten Staffel 2012 bei der Show und belegte schließlich den dritten Platz. "Long Live This Love", seine Debütsingle, wurde im Januar 2014 veröffentlicht, gefolgt von seiner ersten EP, Volume One, im März 2015. Volume Two erschien im darauffolgenden Jahr, wobei beide EPs Danielsons kraftvolle Stimme und sein melodisches Songwriting zur Geltung brachten. Der Erfolg in den Charts blieb ihm bis 2018 verwehrt, als sein Debütalbum Yours auf Platz 27 der schwedischen Sverigetopplistan-Charts und auf Platz 1 der schwedischen iTunes-Albencharts landete. Yours enthielt auch die Radiosingles"I'm Falling in Love", die in Schweden Goldstatus erreichte, und"Always", mit dem Danielson seinen ersten Top-30-Hit in Indonesien hatte. Nach der Veröffentlichung einer weiteren EP, Run to You, im Jahr 2019, unterzeichnete er einen Major-Label-Vertrag mit der Universal Music Group und kehrte im April 2020 mit einem zweiten Album, Remember to Remember Me, zurück.