Artist picture of Gunna

Gunna

490 924 Fans

Top-Titel

Drip Too Hard Lil Baby, Gunna 02:25
Lemonade Internet money, Gunna, Don Toliver, NAV 03:15
pushin P (feat. Young Thug) Gunna, Future, Young Thug 02:16
REPEAT IT Lil Tecca, Gunna 03:10
DOLLAZ ON MY HEAD (feat. Young Thug) Gunna, Young Thug 03:17
Elon Musk (feat. Gunna) DDG, Gunna 03:25
What Happened To Virgil (feat. Gunna) Lil Durk, Gunna 03:01
Solid (feat. Drake) Young Stoner Life, Young Thug, Gunna, Drake 03:35
P power (feat. Drake) Gunna, Drake 03:13
His & Hers Internet money, Gunna, Don Toliver, Lil Uzi Vert 03:44

Aktuelle Veröffentlichung

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Also Sergio Giavanni Kitchens wurde der US-amerikanische Rapper
Gunna am 14.Juni 1993 in College Park geboren. Mit dem Rappen begann der
Künstler in seiner Jugendzeit. Sein Debüt hatte Gunna 2016 in dem Song „Floyd
Mayweather“
von Young Thug. Kurz darauf folgte das erste Mixtape des
Rappers Drip Season. Mit dem Mixtape Drip Season 3 gelang dem Künstler
sein musikalischer Durchbruch und der Einstieg in die Charts. Mit dem folgenden
Mixtape Drip Harder, welches in Zusammenarbeit mit Lil Baby entstand und
den 4.Platz der US-Charts erreichte und auch in Europa ein Erfolg wurde. Der darin
enthaltende Track „Drip Too Hard“ wurde fünffach mit Platin
ausgezeichnet. Auch „Never Recover“ mit dem Kanadier Drake erhielt
ebenfalls Platin und erreichte den 15.Platz der Charts in den USA. Sein Debütalbum
Drip or Drown 2 veröffentlichte der Rapper Anfang 2019 und schaffte es
auf den 3.Platz der US-Charts. Zu einem Nummer-eins-Hit wurde das darauffolgende
Album Wunna 2020, welches die Top-10 in Österreich, der Schweiz und UK
erreichte und in Deutschland den 26.Platz. Auf dem Album sind Songs bei denen
Musiker wie Lil Baby, Travis Scott, Roddy Ricch und Lil Uzi Vert mitgewirkt
haben. Mit dem Lied „Lemonade“ mit Nav sowie Don Toliver kam Gunna in die
Top-10 der deutschen Charts.