Artist picture of 21 Savage

21 Savage

1 207 015 Fans

Hör alle Tracks von 21 Savage auf Deezer

Top-Titel

Creepin' Metro Boomin, The Weeknd, 21 Savage 03:41
redrum 21 Savage 04:30
Glock In My Lap 21 Savage, Metro Boomin 03:13
TOPIA TWINS (feat. Rob49 & 21 Savage) Travis Scott, Rob49, 21 Savage 03:43
Rich Flex Drake, 21 Savage 03:59
TIL FURTHER NOTICE (feat. James Blake & 21 Savage) Travis Scott, James Blake, 21 Savage 05:14
née-nah 21 Savage, Travis Scott, Metro Boomin 03:40
Runnin 21 Savage, Metro Boomin 03:15
a lot 21 Savage 04:50
Bank Account 21 Savage 03:40

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von 21 Savage auf Deezer

American dream

von 21 Savage

12.01.24

28909 Fans

21 Savage auf Tour

Konzerte von 21 Savage

JUL
03
Splash! Festival 2024
Gräfenhainichen, Germany

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von 21 Savage

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie 21 Savage

Playlists

Playlists & Musik von 21 Savage

Erscheint auf

Hör 21 Savage auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der britische Rapper 21 Savage wird am 22.Oktober 1992 in London als Sha Yaa Bin Abraham-Joseph geboren und zieht im Jahr 2005 mit seiner Familie in die USA. Seine musikalische Karriere startet der Künstler gemeinsam mit seinem Freund Lotto Savage mit der Hip-Hop-Gruppe Slaughtergang. Später konzentrierten sich beide vermehrt auf ihre Solokarrieren. im Jahr 2014 veröffentlicht 21 Savage die Single „Picky“ sowie die beiden Mixtapes The Slaughter Tape und Slaughter King. Seinen musikalischen Durchbruch schafft der Rapper mit der EP Savage Mode im Jahr 2016, die in Kollaboration mit dem DJ Metro Boomin entsteht. Savage Mode erreicht die Top-10 der Hot R&B/Hip-Hop Songs in den USA. Es folgen Zusammenarbeiten mit weiteren Musikern, unter anderem mit Drake für dessen Single „Sneakin“ und dem Rapper Meek Mill für dessen Track „Offended“. Das Debütalbum Issa Album von 21 Savage wird im Sommer 2017 veröffentlicht und erreicht Platz 2 der Billboard 200 in den USA und Platz b42 in den UK-Charts. Gemeinsam mit Offset und dem Produzenten Metro Boomin bringt der Rapper das Album Without Warning heraus. Ein Jahr später kommt das Album I Am > I Was heraus, welches ein Nummer-1-Hit in den USA wird und auch in Europa in die Charts einsteigt. Für die Single „A Lot“ mit J. Cole erhält 21 Savage den Grammy Award 2020. Im Frühjahr 2021 erscheint die Top-Single „My Life“. Ein Jahr später gelingt 21 Savage zusammen mit Drake mit Her Loss ein weiteres Nummer-1-Album. Der Longplayer erreicht unter anderem in den USA, in UK und in der Schweiz die Spitze der Charts. Im Jahr 2024 folgt mit American Dream ein weiteres Solo-Album des Rappers. Auch damit gelingt 21 Savage eine weitere Nummer 1 in den USA.