Artist picture of YoungBoy Never Broke Again

YoungBoy Never Broke Again

596 323 Fans

Hör alle Tracks von YoungBoy Never Broke Again auf Deezer

Top-Titel

Bandit YoungBoy Never Broke Again, Juice Wrld 03:09
Right Foot Creep YoungBoy Never Broke Again 02:39
Make No Sense YoungBoy Never Broke Again 02:28
Bankroll Rich The Kid, YoungBoy Never Broke Again 02:47
WWYD Savage Montana, YoungBoy Never Broke Again 02:48
Outside Today YoungBoy Never Broke Again 02:09
To The Bone Quavo, Takeoff, YoungBoy Never Broke Again 04:43
Bestie DaBaby, YoungBoy Never Broke Again 01:51
WUSYANAME (feat. Youngboy Never Broke Again & Ty Dolla $ign) Tyler, The Creator, YoungBoy Never Broke Again, Ty Dolla $ign 02:01
Kacey Talk YoungBoy Never Broke Again 02:31

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von YoungBoy Never Broke Again auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von YoungBoy Never Broke Again

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie YoungBoy Never Broke Again

Playlists

Playlists & Musik von YoungBoy Never Broke Again

Erscheint auf

Hör YoungBoy Never Broke Again auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der US-amerikanische Rapper Kentrell DeSean Gaulden, in der Öffentlichkeit als YoungBoy Never Broke Again (kurz NBA) bekannt, wurde am 20. Oktober 1999 in Baton Rouge, Louisiana, geboren. Er wuchs bei seiner Großmutter auf, da sein Vater zu einer Haftstrafe von 55 Jahren verurteilt wurde. Nach einer schwierigen Kindheit nahm er sein Schicksal selbst in die Hand und begann 2015 Musik zu veröffentlichen. Bis 2017 hatte er bereits sechs Mixtapes selbst auf den Markt gebracht und konnte sich, dank dieses enorm hohen Outputs, eine große Fangemeinde aufbauen. Nachdem er bei Atlantic Records unterschrieben hatte, kletterte wenig später seine Single „Outside Today” (2018) auf Platz 31 der US-Charts. Noch im selben Jahr erschien sein Debütalbum Until Death Call My Name, welches mit Platin ausgezeichnet wurde und Platz 7 in den USA belegte. 2019 konnte er mit dem gemeinsamen Track „Bandit“ mit dem Rap-Kollegen Juice Wrld zum ersten Mal die US-Top-10-Single-Charts knacken. Anschließend schaffte er es mit dem Mixtape AI YoungBoy 2 zum ersten Mal an die Spitze der Billboard-Charts. 2020 gelang ihm dies mit dem Album Top , auf dem u.a. auch Snoop Dogg und Lil Wayne zu hören sind, und dem Mixtape 38 Baby 2 gleich zweimal. Seine loyale Fangemeinde stand im Laufe der Jahre weiter hinter ihm, auch wenn er immer wieder mit privaten Eskapaden rund um seine acht Kinder von sechs verschiedenen Frauen und Problemen mit der Justiz zu kämpfen hatte. So erschien 2021 sein drittes Album Sincerely, Kentrell während er u.a. wegen illegalen Waffenbesitzes im Gefängnis saß. Aufgrund des Erfolges wurde er neben 2Pac und Lil Wayne der dritte Rapper, der in den USA ein Nummer-1-Album veröffentlicht, während er inhaftiert ist.