Artist picture of Cutting Crew

Cutting Crew

20 384 Fans

Hör alle Tracks von Cutting Crew auf Deezer

Top-Titel

(I Just) Died In Your Arms Cutting Crew 04:40
I've Been In Love Before Cutting Crew 05:18
I've Been In Love Before Cutting Crew 04:02
(I Just) Died In Your Arms Cutting Crew 05:29
(I Just) Died In Your Arms Cutting Crew 04:46
(I Just) Died In Your Arms Cutting Crew 04:25
Everything But My Pride Cutting Crew 05:09
One For The Mockingbird Cutting Crew 04:02
I've Been In Love Before Cutting Crew 04:02
(I Just) Died In Your Arms Cutting Crew 06:47

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Cutting Crew auf Deezer

Any Colour
One For The Mockingbird
I've Been In Love Before
Life In A Dangerous Time

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Cutting Crew

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Cutting Crew

Playlists

Playlists & Musik von Cutting Crew

Erscheint auf

Hör Cutting Crew auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

(I Just Died) In Your Arms des Soft-Rock-Quartetts Cutting Crew war einer der großen, hymnischen Hits der 1980er Jahre und passte perfekt zu den hochfliegenden, emotionalen Power-Balladen dieser Zeit. Frontmann Nick Van Eede wurde ursprünglich von Chas Chandler, dem Bassisten von The Animals, entdeckt und tourte als Vorgruppe von Slade, David Essex und Hot Chocolate durch die Welt, bevor er in Toronto den kanadischen Gitarristen Kevin Macmichael kennenlernte. Zurück in London gründeten sie gemeinsam Cutting Crew. Van Eede schrieb (I Just Died) In Your Arms, eine Single, die ihnen den Weg ebnete, denn sie stürmte bis auf Platz vier der britischen Singles-Charts und erreichte später sowohl in Kanada als auch in den USA Platz eins. Nach dem Erfolg ihres ersten Albums Broadcast gelang es ihnen nicht, diesen Erfolg auf den folgenden Alben zu wiederholen, so dass Van Eede bereit war, für andere Künstler zu schreiben und zu produzieren, während Macmichael auf Robert Plants Album Fate Of The Nation mitwirkte. Macmichael starb 2002 an Lungenkrebs, aber Cutting Crew treten weiterhin mit Gareth Moulton an der Gitarre auf und veröffentlichten 2015 ihr fünftes Album Add To Favourites.