Artist picture of Scarlett Johansson

Scarlett Johansson

24 377 Fans

Hör alle Tracks von Scarlett Johansson auf Deezer

Top-Titel

Relator Pete Yorn, Scarlett Johansson 02:33
Set It All Free Scarlett Johansson 03:35
I Still Haven’t Found What I’m Looking For Scarlett Johansson, Bono 03:01
Heads Will Roll Scarlett Johansson 03:37
Where the Streets Have No Name Tori Kelly, Taron Egerton, Scarlett Johansson, Reese Witherspoon 02:36
Stuck In A Moment You Can't Get Out Of Scarlett Johansson 03:40
I Don’t Wanna Scarlett Johansson, Beck Bennett 01:24
Trust in Me Scarlett Johansson 02:54
I Don't Wanna Grow Up Scarlett Johansson 04:11
Bad Dreams Pete Yorn, Scarlett Johansson 03:24

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Scarlett Johansson

Playlists

Playlists & Musik von Scarlett Johansson

Erscheint auf

Hör Scarlett Johansson auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die für ihre Rollen in Ghost World, Lost In Translation und Girl With A Pearl Earring berühmte Hollywood-Hauptdarstellerin Scarlett Johansson hat eine parallele Rolle als unkonventionelle Sängerin im Jane-Birkin-Stil voller Indie-Glaubwürdigkeit ergattert. Erste Anzeichen für musikalische Talente gab es auf dem Charity-Album Unexpected Dreams: Songs From The Stars (2006), auf dem sie den George-Gershwin-Standard Summertime sang, bevor sie bei der Wiedervereinigung von The Jesus and Mary Chain beim Coachella-Festival 2007 mit auf der Bühne stand. Später im selben Jahr rekrutierte sie Dave Sitek von TV on the Radio, um ein Debütalbum mit Tom Waits-Covern zu produzieren (einschließlich eines selbst geschriebenen Originalsongs). Mit Beiträgen von Nick Zinner, dem Gitarristen der Yeah Yeah Yeahs, und David Bowie verwandelte Anywhere I Lay My Hat (2008) die Songs von Waits in grüblerische Klangwelten, während Johanssons schmollender, üppiger Gesang allgemein gut ankam. Offensichtlich vom Musikfieber gepackt, coverte sie Jeff Buckleys Last Goodbye für den Soundtrack zum Film He's Just Not That Into You, bevor sie mit Pete Yorn an dem Duett-Album Relator (2009) arbeitete.