Artist picture of Pilot

Pilot

6 273 Fans

Hör alle Tracks von Pilot auf Deezer

Top-Titel

Magic Pilot 03:06
January Pilot 03:30
Girl Next Door Pilot 04:02
Magic (Re-Recorded) Pilot 02:56
Canada Pilot 02:35
Lucky for Some Pilot 03:15
Magic Pilot 03:04
High into the Sky Pilot 03:18
Sooner or Later Pilot 04:15
Don't Speak Loudly Pilot 04:43

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Pilot auf Deezer

Christmas Magic

von Pilot

29.10.23

9 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Pilot

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Pilot

Playlists

Playlists & Musik von Pilot

Erscheint auf

Hör Pilot auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Pilot war eine schottische Pop-Rock-Band, die in den 1970er-Jahren für kurze Zeit bekannt wurde und für kurze Zeit hell aufleuchtete, bevor sie in der Versenkung verschwand. Die Songs der Gruppe zeichneten sich durch eine hohe Qualität aus, die sie in einer Zeit, in der die britischen Pop-Charts stark umkämpft waren, aus der Masse hervorhob.

Im Gegensatz zu vielen ihrer Zeitgenossen gelang es Pilot, auf dem US-amerikanischen Markt Fuß zu fassen, als ihre Debütsingle "Magic" bis auf Platz fünf der Billboard Charts stieg. auf "Magic" folgte die Single "January", die in den USA nicht den gleichen Erfolg hatte, aber im Vereinigten Königreich auf Platz eins landete. Der Erfolg der Band beruhte auf dem hervorragenden musikalischen Können und dem soliden Songwriting von Gründungsmitglied und Bassist David Paton, das durch die hervorragende Produktion des legendären Alan Parsons abgerundet wurde.

Spätere Alben der Band wurden von Roy Thomas Baker produziert, aber irgendwie konnte die Band trotz Bakers unbestrittenem Talent als Produzent (das er bei den zeitgleichen Alben von Queen und The Cars eindrucksvoll unter Beweis stellte) nie an den Erfolg ihrer frühen Singles anknüpfen. Innerhalb von vier Jahren löste sich Pilot auf, aber Paton, sein Mitbegründer Stuart Tosh und der Gitarrist Ian Bairnson gründeten daraufhin das gefeierte Alan Parsons Project.

Im Jahr 2014 fanden Paton, Bairnson und Tosh wieder zusammen und veröffentlichten das Album "A Pilot Project".