Artist picture of Duffy

Duffy

365 834 Fans

Hör alle Tracks von Duffy auf Deezer

Top-Titel

Mercy Duffy 03:39
Mercy Duffy 03:33
Warwick Avenue Duffy 03:48
Stepping Stone Duffy 03:29
Rain On Your Parade Duffy 03:28
Syrup & Honey Duffy 03:17
Delayed Devotion Duffy 02:57
Hanging On Too Long Duffy 03:56
Rockferry Duffy 04:12
Serious Duffy 04:10

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Duffy auf Deezer

Rockferry

von Duffy

22210 Fans

Rockferry
Warwick Avenue
Serious
Stepping Stone

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Duffy

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Duffy

Playlists

Playlists & Musik von Duffy

Erscheint auf

Hör Duffy auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die aus Gwynedd in Nordwales stammende Aimee Duffy wuchs in einer walisischsprachigen Familie auf und wurde zum Singen inspiriert, nachdem sie Videokassetten der Fernsehsendung Ready Steady Go aus den 1960er Jahren gesehen hatte, was vielleicht den Retro-Charakter ihrer frühen Hits erklärt. Nach der Scheidung ihrer Eltern hatte sie ein schwieriges Aufwachsen, sang aber in lokalen Bands, verbrachte ein Jahr in der Schweiz, wo sie mit dem Schriftsteller/Produzenten Souren Mounir arbeitete, und belegte den zweiten Platz in einer walisischen TV-Talentshow. Dies führte zur Veröffentlichung einer selbstbetitelten EP, die wiederum dazu führte, dass sie Backing Vocals mit Mint Royale aufnahm. Mit der Unterstützung von Bernard Butler und David McAlmont veröffentlichte Duffy 2008 ihr Debütalbum Rockferry, das einen wahren Presseregen auslöste und ungewollte Vergleiche mit der verstorbenen blonden Ikone Dusty Springfield hervorrief. Das Album brachte die Hit-Singles Mercy, Stepping Stone und Warwick Avenue hervor, die durch ein denkwürdiges, emotionales Video bekannt wurden, in dem sie auf dem Rücksitz eines Taxis offenbar echte Tränen weint.